Jugendwerk St. Josef

Leben gelingt gemeinsam.

Tür an Tür in eine gelingende Zukunft

Das stationäre Betreuungsangebot richtet sich an junge Menschen, die in ihrem Lebensumfeld noch über zu wenige Ressourcen verfügen, um eine positive Entwicklung in Gang zu setzen, oder deren Peergroup schädlichen Einfluss ausübt und die deshalb besonders intensive Hilfen benötigen. Die jungen Menschen werden in der Gruppe oder einzeln betreut. Durch die verschiedenen Wohn-­ und Betreuungsformen ist es möglich, den unterschiedlichen Lebens­situationen und Problemlagen der jungen Men­schen zu entsprechen.

Die Schüler werden in der zum Jugendwerk St. Josef gehörenden Jakob-­Reeb-Schule oder einer öffentlichen Schule unterrichtet. Die Ju­gendlichen und jungen Erwachsenen in berufs­bildenden Maßnahmen werden überwiegend in einer unserer Werkstätten gefördert und besuchen in der Regel unsere Berufsbildende Schule. Zusätzlich werden sie von Förderlehrern unterstützt.




„Wenn Du Dich am Gelingen und an den nächsten kleinen Schritten orientierst, findest du eher Deinen Weg.”

Wohngruppen

In den Wohngruppen des Haus Maria Rosenberg gestaltet das Jugendwerk St. Josef die Lebenswelt von jungen Menschen. Hier können sie in einem Klima des Vertrauens und der Annahme Leben trainieren, persönlich und familiär reifen und Kraft für den schulischen und beruflichen Werdegang tanken.

Das Kernhaus beherbergt drei Wohngruppen mit je vier Doppelzimmern für Kinder und Jugendliche, die öffentliche Schulen besuchen. Die Herkunftsfamilie wird durch die Rund-um-die-Uhr-Betreuung umfänglich entlastet, bleibt aber der primäre Bezugspunkt für den jungen Menschen. Ziel ist, dass er dahin zurückkehren kann. Um dies zu erreichen, arbeitet das Haus Maria Rosenberg intensiv mit den Eltern zusammen und richtet sich nach einer individuellen Hilfeplanung, die mit allen Beteiligten abgestimmt ist.

Wohngruppe für Mädchen und junge Frauen

Mädchen und junge Frauen auf ihrem Weg in ein selbständiges Leben zu begleiten, das ist das Ziel unserer Wohngruppe. In acht Einzelzimmern untergebracht, lernen sie hier unter Anleitung von pädagogischen Fachkräften, selbständig einen Haushalt zu führen, mit knappen finanziellen Mitteln das Leben zu gestalten und den Umgang mit Behörden zu trainieren. Darüber hinaus werden die Mädchen und jungen Frauen bei schulischen und beruflichen Bildungsmaßnahmen, auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und während der Ausbildung unterstützt.

Wohngruppe für Mutter und Kind

Das Haus Maria Rosenberg unterhält eine spezielle Wohngruppe für junge Frauen, die zum Zeitpunkt der Aufnahme schwanger sind oder die nach einer Entbindung gemeinsam mit dem Kind Betreuung benötigen. Unsere Mitarbeiter begleiten sie intensiv in der Zeit vor, während und nach der Geburt. Im Rahmen des betreuten Wohnens werden die jungen Frauen auf ihre Rolle als Mutter vorbereitet. Sie wohnen jeweils gemeinsam mit ihrem Baby in einem Einzelzimmer mit Dusche und WC. Zudem stehen für alle eine große Wohnküche, ein Kinderzimmer und ein Spielbereich zur Verfügung. Und durch die Hausgemeinschaft mit drei weiteren Wohngruppen können wir auch die Betreuung in der Nacht gewährleisten.


drucken

Kontakt

Petra Lommel

Einrichtungsleitung
Rosenbergstraße 24

67714 Waldfischbach-Burgalben
Fon 0 63 33. 99 341-100
E-Mail